Dekan Dr. Thomas Schalla:  Die Evangelische Kirche in Karlsruhe erinnert in diesem Jahr an den Beginn der Reformation vor 500 Jahren. Der Thesenanschlag Martin Luthers in Wittenberg hat gewaltige Folgen gehabt. Die Reformation hat die Kirchen und die Welt verändert. Ihre Impulse sind noch immer für die Zukunft der Kirchen wichtig. Das Reformationsjubiläum wird von den evangelischen Kirchen als Chance wahrgenommen, die eigene Geschichte und Identität selbstbewusst un d selbstkritisch zu reflektieren.

Es ist Anlass zum Nachdenken und zum Feiern. In der ökumenischen Weite verstehen wir es als Christusfest, das den Blick auf die gemeinsamen Wurzeln im Glauben lenkt. Dem ökumenischen Dialog und der Kommunikation des eigenen Selbstverständnisses in einer zunehmend multireligiösen Gesellschaft kommt deshalb große Bedeutung zu.

» weiterlesen