Generalbundesanwalt Dr. Peter Frank predigt am 11. Juli in Karlsruhe

von Christina Müller

Im Rahmen der Predigtreihe "Die Kraft des Wortes", zu der die evangelische und die katholische Kirche in Karlsruhe zum Reformationsjahr 2017 einladen

Im Rahmen der Predigtreihe "Die Kraft des Wortes", zu der die evangelische und die katholische Kirche in Karlsruhe zum Reformationsjahr 2017 einladen, wird am Dienstag, 11. Juli, Dr. Peter Frank, Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof, um 18.00 Uhr in der katholischen Stadtkirche St. Stephan (Erbprinzenstr. 16, 76133 Karlsruhe) zu Gast sein. Er wird während eines Gottesdienstes predigen, im Anschluss wird es in einer Gesprächsrunde die Möglichkeit zum Austausch und zur Begegnung geben.


Zum 500. Gedenkjahr der Reformation bieten die katholische und die evangelische Kirche in Karlsruhe von Februar bis Juli 2017 jeweils an einem Dienstag im Monat einen Gottesdienst an, in dem das Wort im Mittelpunkt steht und der mit Predigt und Impulsen zu Austausch und Auseinandersetzung einlädt.

Der Titel "Die Kraft des Wortes" nimmt Bezug auf das zentrale Anliegen der Reformation, die das Wort Gottes als Grundlage und Richtschnur wieder neu in die Mitte von Glaube und Theologie gerückt hat. Heute ist die zentrale Rolle der Heiligen Schrift in der evangelischen wie in der katholischen Kirche gleichermaßen erkennbar. Namhafte Gäste, die auf unterschiedliche Weise durch ihr Wort und ihre Sprache wirken, kommen als Prediger zu Wort und anschließend mit den Teilnehmenden ins Gespräch.
 
Veranstalter: Bildungszentrum Karlsruhe (Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg), Evangelisches Dekanat Karlsruhe, Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe, Katholisches Dekanat Karlsruhe und Roncalli-Forum Karlsruhe (Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg).



Presseinformation der Katholischen Kirche im Dekanat Karlsruhe vom 4. Juli 2017

Zurück