Nacht der Freiheit

von Christina Müller

Am Freitag, 12. Mai ab 19 Uhr in drei Karlsruher Kirchen

Die Freiheit jeder und jedes Einzelnen, aber auch die Freiheit gesellschaftlicher Gruppen war ein zentrales Anliegen der zahlreichen reformatorischen Bewegungen, an welche die Evangelische Kirche in Karlsruhe in diesem Jahr unter dem Motto "Woher? Wohin? Reformation aufgefächert" erinnert. Während der Nacht der Freiheit, die am 12. Mai ab 19 Uhr in drei Karlsruher Kirchen stattfindet, soll dieses Erinnern mit Gospel, Brass von Barock bis Pop und Taizé-Gebeten geschehen.

Die einzelnen Veranstaltungen

Ab 19 Uhr, Christuskirche Karlsruhe (Mühlburger-Tor) Brass Night – 3. Karlsruher Nacht der Blechbläser



Von 19 – 24 Uhr, Karl-Friedrich-Gedächtniskirche, Lindenplatz (Mühlburg) 
Nacht der Lichter – Taizé-Gebet



Von 20 – 23 Uhr, Markuskirche (Weststadt am Yorckplatz) 
Gospel-Nacht
 
Hintergrundinformationen zu den Veranstaltungen

Zwischen 19 und 23 Uhr findet in der Christuskirche am Mühlburger Tor die 3. Karlsruher Brass Night statt. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre versammeln sich einmal mehr regional und überregional bekannte Blechbläserensembles, um mit dem speziellen Brass-Sound die altehrwürdige Kirche zum Swingen zu bringen.


Ensembles der Karlsruher Hochschule für Musik, die Gruppe Brass Surround, der Mittelbadische Bläserkreis, unter Leitung von Heiko Petersen, haben u. a. ihre Teilnahme zugesagt. Gastgeber ist der Bläserkreis der Christuskirche, der sich unter der Leitung von Joachim Osswald mit klassischen und modernen Arrangements in den letzten Jahren einen Namen gemacht hat.


Das Publikum erwartet eine musikalische Mischung aus Barockem, Jazzigem und Poppigem, aber auch Lieder zum Mitsingen, in kreativem Zusammenspiel von Trompeten, Hörnern, Posaunen und Tuben.



Die Karl-Friedrich-Gemeinde lädt zwischen 19 und 24 Uhr zur Taizé-Nacht der Lichter ein. In der durch viele Kerzen warm erhellten Karl-Friedrich-Gedächtnis-Kirche (Am Lindenplatz / Mühlburg) wird mit mehrstimmigen Gesängen, Gebet und Stille gemeinsam Gottesdienst mit Elementen aus Taizé gefeiert.


Jede und jeder ist herzlich eingeladen, frei zu kommen und frei zu gehen.



In vielen Gospeln schwingt die Freiheit mit; mal sehnsüchtig, mal als offene Forderung an die Unterdrücker, aber auch leise und subtil. Die Ensembles spirited voices, der Spiritualchor Karlsruhe und Fetz Domino geben der Freiheit zwischen 20 und 23 Uhr in der Markuskirche (Am Yorckplatz) ihre Stimmen. 
Bei allen Veranstaltungen gibt es Snacks und Getränke in den Pausen. Der Eintritt ist frei.

Zurück